Arbeitnehmer / Betriebsrat

Durch Nettolohnkonzepte können Sie Teile in Ihrer Lohnabrechnung ohne jede Abzüge durch Steuern und Abgaben erhalten, also Netto statt Brutto.
Steuern sparen kennt man normalerweise über den Weg der Steuererklärung. Am Jahresende kann man sich einen Teil der gezahlten Steuern zurück holen. Aber das erfordert Zeit und Aufwand um alle Belege zusammen zu tragen.

Nettolohnkonzepte vermeiden von vorn herein, daß Ihnen überhaupt Lohnsteuern abgezogen werden. Es gibt Nettolohnarten, die per Gesetz steuerfrei sind, bei anderen Nettoformen kann der Arbeitgeber die Steuerzahlung übernehmen.

Ein durchschnittlicher normaler Arbeitnehmer kann ca. 2.000 Euro jedes Jahr Netto statt Brutto erhalten.
Bei diesen Ersparnispotentialen drängt sich die Frage auf, warum nicht viel mehr Unternehmen diese Nettovergütungen für Ihre Belegschaften nutzen.

Die Antwort ist einfach. Weil die Umsetzung ohne die Hilfe eines Spezialisten für den Arbeitgeber riskant und kompliziert ist. Für Sie als Arbeitnehmer ergeben sich diese Risiken nicht, aber wenn steuerliche Fehler gemacht werden, so kann das Unternehmen in die Haftung geraten.

Ohne einen spezialisierter Berater für Nettolohnarten bieten Arbeitgeber diese Möglichkeiten in der Regel deshalb nicht an. Unsere Kanzlei verfügt über die langjährige Erfahrung in der praktischen Beratung von Nettolohnkonzepten für Arbeitnehmer und Firmen.

Zu unserer Beratungsphilosophie gehört Fairness und Vertrauen. Neben der verständlichen Erklärung aller Vorteile ist deshalb gerade auch die ausführliche Information zu den möglichen Nachteilen in jedem Einzelfall unverzichtbar.

Copyright Nettolohnkonzepte.de 2011. All rights reserved.